Das Beste am Sommer? Grillen!

Mit den Außentemperaturen steigt auch die Lust aufs Grillen. Wenn der Geruch von glimmender Holzkohle und knusprig Gebratenem in der Luft liegt, stellt sich automatisch wohlige Gelassenheit ein.

Neben den Grill-Klassikern Fleisch und Wurst sind gerade Garnelen ein besonderes kulinarisches Highlight und – bei nur 69 kcal pro 100 g – eine gesunde Abwechslung am Rost.

Beachtet man ein paar Dinge, steht dem sommerlichen Genuss nichts im Wege!

So gelingt das Spiel mit dem Feuer:

Garnele gut – alles gut:

Rohe oder blanchierte Garnelen mit Schale eignen sich perfekt zum Grillen, weil die Schale einen guten Hitzeschutz bietet und das Garnelenfleisch auch bei hohen Temperaturen saftig hält.

Vorbereitung ist das A und O:

Tiefgefrorene Garnelen am besten schonend auftauen. Hierfür die benötigte Menge an Garnelen in ein Sieb geben, das man über eine Schale hängt. Die Garnelen 12 Stunden langsam im Kühlschrank auftauen lassen. Das Abtropfwasser abgießen, Garnelen kurz mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.

Garnelen auf Spieße stecken:

Aufgereiht auf Spieße finden Garnelen mehr Halt auf dem Rost und lassen sich leicht wenden. Bei Verwendung von Holzspieße diese vorher mind. 30 Minuten ins Wasser legen. Die möglichst gleich großen Garnelen eng aneinander auf den Spieß stecken. Dadurch wird verhindert, dass sie sich beim Wenden verdrehen und auf dem Grill austrocken.

Nur nicht übertreiben:

Das Grillen von Garnelen ist Minutensache! Sie sollten wirklich auf den Punkt gegart werden, damit sie saftig bleiben. Einmal umdrehen reicht, denn bei mehrmaligem Wenden besteht die Gefahr, dass die Garnelen am Rost hängen bleiben. Sobald sich die Garnelen auf dem Grill rundum rot verfärben und leicht einrollen, kann man sie vom Rost nehmen.

Und was passt dazu?

Garnelen sind schon pur mit etwas frisch gepresstem Zitronen-oder Limettensaft ein Genuss. Sie passen auch wunderbar zu einem bunten Sommersalat, angegrilltem Gemüse, saftigem Fladenbrot oder als optimale Kombination für Surf and Turf. Schon probiert?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *