Melonentaler mit Minze-Feta-Creme und Limetten-Shrimps

Eingereicht von Katharina Leb. Ihr Blog: www.keinescheuvorfett.at

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Diese herrliche Kombination aus Minze-Feta-Creme auf kühlen Melonentalern bringt pure Erfrischung mit jedem Bissen. Eine Köstlichkeit für jede Tageszeit.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Diese herrliche Kombination aus Minze-Feta-Creme auf kühlen Melonentalern bringt pure Erfrischung mit jedem Bissen. Eine Köstlichkeit für jede Tageszeit.
Zutaten
Minze-Feta-Creme
Melonentaler
Limetten Shrimps
Anleitungen
  1. Falls die Shrimps gefroren, etwa 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Gefrierfach nehmen.
  2. Melone in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einer runden Keksform acht "Taler-Stücke" ausstechen und in den Kühlschrank stellen.
  3. Feta zerbröseln und mit Creme fraiche, Olivenöl und etwas Pfeffer glatt rühren. Die Minzeblätter waschen, trocken tupfen, 12 Blätter davon fein schneiden und mit der Creme vermengen. Nun für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Shrimps unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und beidseitig, je nach Größe für ca. 1 Minute anbraten. Zum Schluss noch mit Limettensaft durch- schwenken.
  5. Die Creme in einen Dressiersack mit gezackter Tülle füllen und auf die Taler aufspritzen. Mit den restlichen Minzeblättern und den Shrimps garnieren und genießen.
  6. TIPP: Falls man keinen runden Keksausstecher hat, einfach die Melone in feine Würfel schneiden, in kleine Gläser füllen und darüber die Minze-Feta-Creme aufdressieren. Mehr Rezepte auf www.keinescheuvorfett.at
Rezept Hinweise

 

Dieses Rezept wurde im Rahmen unseres Blogger-Contests von Keine Scheu vor Fett eingereicht. Danke! Hier kommt ihr direkt zum Rezept.

Macht mit und gebt eurem Lieblingsrezept hier auf der Website ein Like! Die drei Siegerrezepte gewinnen je ein Produktpaket feinstes Yuu'n Mee Seafood! Let's vote!

TNB: bit.ly/TNB_Blogger-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.