Papaya-Fenchel-Tatar mit Kokosgarnelen

Eine Rezept-Kreation von Katharina Leb. Ihr Blog: keinescheuvorfett.at

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Raffinierte Kombination aus Fenchel und Papaya. Zusammen mit frischem Koriander und den Kokosgarnelen ergibt das einen ganz speziellen Geschmack.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Raffinierte Kombination aus Fenchel und Papaya. Zusammen mit frischem Koriander und den Kokosgarnelen ergibt das einen ganz speziellen Geschmack.
Portionen Kochzeit Wartezeit
Personen 30 Min. Zubereitungszeit 30 Min. Kühlzeit
Portionen Kochzeit Wartezeit
Personen 30 Min. Zubereitungszeit 30 Min. Kühlzeit
Zutaten
Für das Tartar
Für die Kokosgarnelen
Anleitungen
  1. Papaya schälen, Kerne mithilfe eines Esslöffels ausschaben und das Fruchtfleisch klein würfelig schneiden.
  2. Fenchel waschen und ebenfalls würfeln. Etwas Fenchelgrün für die Dekoration aufbewahren.
  3. Klein geschnittene Korianderblätter, Limettensaft und Pfeffer mit dem Papaya-Fenchel-Tatar vermengen. Für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Ca. 3 cm hoch Öl in einem kleinen Topf zum Frittieren erhitzen.
  5. In einer Schüssel die Kokosraspeln bereitstellen. Für die Panier das Ei verquirlen, leicht salzen, pfeffern und die Tiger Prawns durchziehen. Danach in den Kokosraspeln wälzen.
  6. Diese nun je nach Größe 1 bis 2 Minuten frittieren, bis sie leicht gebräunt sind. Auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Das Tatar samt Kokosgarnelen auf zwei Gläser aufteilen und mit Fenchelgrün garnieren.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept wurde im Rahmen unseres Blogger-Contests von Keine Scheu vor Fett eingereicht. Danke!

Macht mit und gebt eurem Lieblingsrezept hier auf der Website ein Like! Die drei Siegerrezepte gewinnen je ein Produktpaket feinstes Yuu'n Mee Seafood! Let's vote!

TNB: bit.ly/TNB_Blogger-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.