Rote-Rüben-Carpaccio mit Kabeljau Loin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Ein Festtagsgericht, dass noch lange in Erinnerung bleiben wird!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Ein Festtagsgericht, dass noch lange in Erinnerung bleiben wird!
Portionen
Personen
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Marinade:
Anleitungen
  1. Die roten Rüben schälen und in einem Topf mit reichlich Wasser kochen. In das Wasser Salz, Korianderkörner, Fenchelsamen, Knoblauch und Ingwer geben. Die roten Rüben ca. 1 Stunde weich köcheln. Abkühlen lassen, die roten Rüben herausnehmen. Sud durch ein Sieb gießen und 100 ml für die Mariande abmessen.
  2. Für die Marinade den Fond mit den 100ml Kochsud aufkochen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, in den kochenden Fond rühren und für ca. Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Knoblauch und Ingwer beifügen und mit 1 Prise Koriander würzen. Dann 5-10 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Granatapfelsirup, Essig und das Öl in den Sud rühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die roten Rüben in dünne Scheiben schneiden (ca. 2-3mm). Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Die rote Rüben und Zwiebelspalten in eine Auflaufform legen und mit der Marinade übergießen. Für mindestens 1 Std. ziehen lassen - besser über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  4. Die roten Rüben Scheiben leicht überlappend auf Tellern anrichten. Die aufgetauten Kabeljau-Loins kure mit kaltem Wasser abspülen, gut trocken tupfen und anbraten. Dann auf die roten Rüben Scheiben legen und mit Pistazien garnieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *